Alice Paßberger
Andreas Fischer
Anne Köhler
Annika Krahmer
Anton Thomma
Benjamin Läuchli
Bettina Krüger
Carolina R.
Christoph Falter
Christoph Hummel
Clarissa Hoffmann
Daniel Lichti
Daniel Schmidt-Loebe
Fabian Sutor
Frank Marold
Franz W.
Franziska Renner
Hannah Kudicke
Judith F.
Julian Keil
Karin Schröder
Katrin Vogel
Manuel Kagelmann
Manuela Jahrstorfer
Marie Gollmann
Martin Schmid
Martin Š.
Matthias Schmidt
Michael Achtelik
Michael Muselmann
Nadine Kobza
Nina Betzenhauser
Patrizia Bank
Peter Breindl
Peter Wißkirchen
Robert Siebeck
Sabine Volkmer
Sara Sotzek
Sebastian Wenger
Simone Röh
Theresa Albrecht
Thomas Gum-Bauer
Thomas Zimmer
Tina Köhler
Marie Gollmann
Marie am Mittwoch, den 26. Mai 2004 [Klick für größere Version]

Klassen & Kurse

Klasse 8c
Klasse 9c
Klasse 10b
Klasse 11b
GK Chemie
GK Englisch 2
GK Erdkunde
GK Evangelische Religion
GK Geschichte 2
GK Kunst
GK Mathematik
GK Sport
LK Biologie
LK Deutsch
Facharbeit:Biologie
Ökologische Bewirtschaftung eines Bauernhofs
Abisong an der Abifeier:Dirty Dancing - Time Of My Life

Die persönlichen Daten können leider nicht angezeigt werden, da diese Informationen auf Wunsch von Marie nicht öffentlich zur Verfügung stehen und du keine ausreichenden Berechtigungen zum Anzeigen hast.

Letzte Anmeldung am 07. Februar 2006.
Letzte Aktualisierung der Profildaten am 27. Mai 2005.

Kommentare
Meine treue Banknachbarin!
Nina
Glaubt, dass man im 2. Weltkreig nur mit Abitur an die Front durfte!
Frank
Sie kann 2 Stunden durchreden, ohne Luft zu holen, aber trotzdem ganz lieb!
Katrin
Hat 4 Stunden auf der Fahrt nach Weimar durchgeredet
Franzi
Hat die Abifahrt "an Land gezogen". Danke!
DSL
Dauerkaffeetrinkerin
Tina
Mein Ausnüchterungszelt!
Matze
Nach einem Jahr am FLG gleich zur Schülersprecherin gewählt
Martin Sch.
Geht 5 Minuten vor der Pause aufs Klo...
Judith
...und 3 mal pro Stunde
Caro

Wir über Marie

Marie kam in der achten Klasse zu uns, und wer sie ein bisschen kennt, weiß, dass sie durch ihre offene und freundliche Art sofort bei uns Mädels Anschluss und bei so mancher männlichen Person Bewunderung fand. Da sie von einer Mädchenschule aus Nymphenburg kam, hatte sie natürlich einiges aufzuholen, und so ist es auch nicht verwunderlich, dass der erste Freund nicht lange auf sich warten ließ.

Doch auch dieses Zeitalter ging vorüber, Marie und ich wurden beste Freundinnen und waren von da an fast unzertrennlich. Zahlreiche Nächte wurden dann im Nachtwerk und der Nachtgalerie verbracht, und wer uns nur ein bisschen kennt, kann sich vorstellen, was wir für ne riesen Gaudi zusammen hatten, die ganze Nacht durchzutanzen und Party zu machen, denn obwohl wir oft nur zu zweit unterwegs waren, wurde es nie langweilig; im Gegenteil in der Nacht hatten wir den meisten Spaß ;)

Nachdem dann die "wilde Zeit" vorbei war, hat sie sich wahrscheinlich endgültig vom Singleleben verabschiedet und ist nun die Hälfte ihrer Zeit in der Feuerwehr! (sollte jemand lieber solo sein, wünscht niemandem "an guadn")

Ich kenne wohl keinen anderen Menschen, der so zielstrebig und selbstständig ist, wie Marie. Seit letztem Jahr wohnt sie alleine und meistert diese Herausforderung wunderbar.

Ihr größter Traum ist es, Medizin zu studieren, und sollte es auch mit dem NC nicht so ganz klappen, gibt es ja auch noch andere Möglichkeiten und so wird sie wahrscheinlich nach ihrem Praktikum beim Malteser Hilfsdienst im Herbst das Studium beginnen! Später hat sie es dann auf kleine unschuldige Kinder abgesehen...

Wichtiger Bestandteil in ihrem Leben ist auch ein motorisierter Untersatz, denn sie ist eine notorische Pendlerin zwischen Elternwohnung in Schwabing, Freundeswohnung in Martinsried, eigener Wohnung in Planegg und zweiter Heimat in Miesbach. Mittlerweile vom Roller auf ihr eigenes Auto umgestiegen, kann man sie nur auf dem Handy erreichen, da sie dauernd unterwegs ist (na ja und kein Festnetz hat :))

Eigentlich braucht Marie nicht viel zu ihrem vollkommenen Glück, außer Kaffee (ungefähr ein Liter am Tag), Zigaretten, einmal in der Woche Dirty Dancing oder Pretty Woman und so etwa fünf Stunden Redezeit, denn manchmal, wenn sie erst mal angefangen hat ihre Geschichten zu erzählen, wird es schwierig sie zu stoppen. Aber das macht nichts, denn wenn man vor der Abiprüfung mit ihr was trinken geht und voller Panik fix und fertig ihr gegenüber sitzt, baut sie einen auf und lenkt einen wunderbar ab!

Liebe Marie, ich danke dir für alles, was wir zusammen erleben durften, was du mit mir durchgemacht hast und dafür, dass du immer für mich da und meine beste Freundin bist!

Ich wünsch dir ganz viel Glück im Studium und solltest du mal wieder Hunger haben, komm einfach vorbei!!!

Ich hab dich wahnsinnig lieb, never forget... Love you baby

Franzi

P.S.: "Wir müssen uns darum kümmern, dass Herr Bayer zu unserer Abifeier kommt!"

Das sagt Martin Sch. über Müsli: Mr. Schülersprecher